ProSiebenSat.1 expandiert

Mit dem Kauf der Streaming-Plattform Joyn rechnet Unternehmens-Finanzchef Ralf Gierig in 2022 mit einer Steigerung des Gesamtgewinns auf 4,4 Milliarden Euro im Vergleich zum Gewinn des Vorjahres von rund 4,3 Milliarden. Er geht hier von einem plus/minus in Höhe von 75 Millionen Euro aus. Auch, wenn durch den Kauf vorerst das operative Geschäft des Unternehmens mit etwa 25 Millionen belastet wird.

Für das Jahr 2022 ist mit einem bereinigten Nettoergebnis wie im Vorjahr zu rechnen. Dieses lag bei 362 Millionen Euro. Die Dividende pro Aktie soll unverändert bei 80 Cent bleiben. Der Konzern erwartet eine Kartellfreigabe ab nächstem Monat.

Mit der Übernahme von Joyn-App konzentriert sich der Konzern ProSiebenSat.1 auf das Live-Fernsehen, das Streamen von Filmen und Serien aus seiner Mediathek sowie auf eigene Produktionen und das alles zu einem attraktiven Gesamt-Preis-Angebot. 

Jetzt registrieren und die ProSiebenSat.1-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Rest der Anteile von 50 Prozent an Joyn werden vom Joint-Vernture-Partner Warner Bros übernommen. Damit befindet sich Joyn vollständig in einer Hand und verschafft dem Konzern eine notwendige Flexibilität für wichtige Unternehmensentscheidungen.

ProSiebenSat.1-Aktie mit positiver Divergenz

Die Aktie von ProSiebenSat.1 befindet sich in einem mittelfristigen Abwärtstrend, kann sich aber in den vergangenen Wochen stabilisieren. Gleichzeitig steigt der MACD (Momentum) und bildet dadurch eine positive Divergenz, die aus charttechnischer Sicht eine Stütze bietet. Die Unterstützung bei 7,20 Euro sollte allerdings nicht unterschritten werden, um die charttechnische Situation nicht zu verschlechtern. Sie bessert sich aber erst nachhaltig, wenn der Widerstand etwas oberhalb von 8 Euro durchbrochen wird.

Am Erfolg von ProSiebenSat.1 lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

ProSiebenSat.1 expandiert

Mit dem Kauf der Streaming-Plattform Joyn rechnet Unternehmens-Finanzchef Ralf Gierig in 2022 mit einer Steigerung des Gesamtgewinns auf 4,4 Milliarden Euro im Vergleich zum Gewinn des Vorjahres von rund 4,3 Milliarden. Er geht hier von einem plus/minus in Höhe von 75 Millionen Euro aus. Auch, wenn durch den Kauf vorerst das operative Geschäft des Unternehmens mit etwa 25 Millionen belastet wird.

Für das Jahr 2022 ist mit einem bereinigten Nettoergebnis wie im Vorjahr zu rechnen. Dieses lag bei 362 Millionen Euro. Die Dividende pro Aktie soll unverändert bei 80 Cent bleiben. Der Konzern erwartet eine Kartellfreigabe ab nächstem Monat.

Mit der Übernahme von Joyn-App konzentriert sich der Konzern ProSiebenSat.1 auf das Live-Fernsehen, das Streamen von Filmen und Serien aus seiner Mediathek sowie auf eigene Produktionen und das alles zu einem attraktiven Gesamt-Preis-Angebot. 

Jetzt registrieren und die ProSiebenSat.1-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Rest der Anteile von 50 Prozent an Joyn werden vom Joint-Vernture-Partner Warner Bros übernommen. Damit befindet sich Joyn vollständig in einer Hand und verschafft dem Konzern eine notwendige Flexibilität für wichtige Unternehmensentscheidungen.

ProSiebenSat.1-Aktie mit positiver Divergenz

Die Aktie von ProSiebenSat.1 befindet sich in einem mittelfristigen Abwärtstrend, kann sich aber in den vergangenen Wochen stabilisieren. Gleichzeitig steigt der MACD (Momentum) und bildet dadurch eine positive Divergenz, die aus charttechnischer Sicht eine Stütze bietet. Die Unterstützung bei 7,20 Euro sollte allerdings nicht unterschritten werden, um die charttechnische Situation nicht zu verschlechtern. Sie bessert sich aber erst nachhaltig, wenn der Widerstand etwas oberhalb von 8 Euro durchbrochen wird.

Am Erfolg von ProSiebenSat.1 lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Uber mit Sicherheitslücken

Hat Uber ein Sicherheitsproblem? Derzeit sieht sich der Fahrdienstleister mit Cyberangriffen konfrontiert. Dabei geht es um ein Uber-Konto bei Hackerone.

Hackerone ist eine Plattform, über die Firmen sich mit Cybersicherheitsexperten verbinden können, die Sicherheitslücken und andere Probleme beseitigen. Allerdings sorgt derzeit ein gehacktes Uber- Konto bei Hackerone für Aufsehen.

Wie der US-Fahrdienstleister mitteilte, ist man Opfer von Hackern geworden: „Wir reagieren derzeit auf einen Vorfall im Bereich der Cybersicherheit“, hieß es. „Wir stehen in Kontakt mit den Strafverfolgungsbehörden und werden an dieser Stelle über alle Neuigkeiten informieren, sobald sie verfügbar sind.“

Jetzt registrieren und die Uber-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Hack des Uber-Kontos bei Hackerone soll den Angaben zufolge auf einen bislang bei Telegram als „Tea Pot“ bekannten Nutzer zurückgehen. Er soll demnach den Sicherheitsexperten Screenshots zur Verfügung gestellt haben, die einen weitreichenden Zugriff auf eine Reihe von administrativen Konten zeigten. Zugänge zu den Cloud-Systemen von Google und Amazon seien darunter, wie es hieß.

Uber-Aktie dreht wieder abwärts

Die Aktie von Uber befindet sich in einem mittelfristigen Abwärtstrend, kann sich aber seit Sommer erholen. Zuletzt scheiterte der Titel bei rund 34 Dollar. Gleichzeitig sank der MACD (Momentum) von niedrigem Niveau aus wieder, was die wieder abnehmende Dynamik widerspiegelt (negative Divergenz). Die nächste Unterstützung liegt bei 27,70 Dollar und wurde bereits leicht unterschritten.

Am Erfolg von Uber lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Uber mit Sicherheitslücken

Hat Uber ein Sicherheitsproblem? Derzeit sieht sich der Fahrdienstleister mit Cyberangriffen konfrontiert. Dabei geht es um ein Uber-Konto bei Hackerone.

Hackerone ist eine Plattform, über die Firmen sich mit Cybersicherheitsexperten verbinden können, die Sicherheitslücken und andere Probleme beseitigen. Allerdings sorgt derzeit ein gehacktes Uber- Konto bei Hackerone für Aufsehen.

Wie der US-Fahrdienstleister mitteilte, ist man Opfer von Hackern geworden: „Wir reagieren derzeit auf einen Vorfall im Bereich der Cybersicherheit“, hieß es. „Wir stehen in Kontakt mit den Strafverfolgungsbehörden und werden an dieser Stelle über alle Neuigkeiten informieren, sobald sie verfügbar sind.“

Jetzt registrieren und die Uber-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Hack des Uber-Kontos bei Hackerone soll den Angaben zufolge auf einen bislang bei Telegram als „Tea Pot“ bekannten Nutzer zurückgehen. Er soll demnach den Sicherheitsexperten Screenshots zur Verfügung gestellt haben, die einen weitreichenden Zugriff auf eine Reihe von administrativen Konten zeigten. Zugänge zu den Cloud-Systemen von Google und Amazon seien darunter, wie es hieß.

Uber-Aktie dreht wieder abwärts

Die Aktie von Uber befindet sich in einem mittelfristigen Abwärtstrend, kann sich aber seit Sommer erholen. Zuletzt scheiterte der Titel bei rund 34 Dollar. Gleichzeitig sank der MACD (Momentum) von niedrigem Niveau aus wieder, was die wieder abnehmende Dynamik widerspiegelt (negative Divergenz). Die nächste Unterstützung liegt bei 27,70 Dollar und wurde bereits leicht unterschritten.

Am Erfolg von Uber lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Elektroindustrie – die nächste Branche schwächelt

Auch wenn die derzeitige Krise, nicht vor der deutschen Elektro- und Digitalindustrie halt macht, konnte dennoch seit Juli wieder ein Anstieg an Aufträgen verbucht werden. Dies ist ein Anstieg von 16,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so Branchenverband ZVEI.


Dank auch vermehrt kleinerer Aufträge konnte ein Anstieg des Auftragsvolumens im 2. Halbjahr gegenüber dem 1. Halbjahr verzeichnet werden, so ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann. Bei Aufträgen aus dem Inland konnte ein Zuwachs von 19,5 Prozent im Juli gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres vermerkt werden.

Bei Bestellungen aus dem Ausland gab es eine Steigerung von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Um 13,3 Prozent höher lag der Auftragswert für die ersten sieben Monate dieses Jahres gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Obwohl nach wie vor, auch die Branche zusätzlich noch mit Materialknappheit und Lieferengpässen zu kämpfen hat, beurteilt der Branchenverband im August die wirtschaftliche Lage bei 50 Prozent der Firmen mit gut. 45 Prozent der Firmen beurteilten ihre derzeitige Lage immerhin noch als solide und ein wesentlich kleinerer Teil mit 5 Prozent bewertete ihre Situation eher als schlecht.

Ein Zuwachs an Aufträgen erwarten nur noch 11 Prozent der Unternehmen, gleichbleibende Aufträge erwarten immerhin 52 Prozent und mit weniger Aufträgen rechnen 37 Prozent für den Zeitraum der kommenden 6 Monate. Eng mit der Elektroindustrie ist auch die Automobilbranche verknüpft.

Porsche Automobilholding-Aktie erholt sich

Die Aktie der Porsche Automobilholding hat sich zuletzt deutlich erholt und seinen Jahresverlust verringert. Das Minus beläuft sich nun auf rund 15 Prozent, entscheidend ist aber der Widerstand bei rund 75 Euro. Sollte diese Hürde überwunden werden, bessert sich das Chartbild erheblich. Auf der Unterseite ist die Unterstützung am Jahrestief bei rund 59 Euro relevant.

Am Erfolg der Porsche Automobilholding lässt sich auch mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Advertisement

Varta – Schock zum Wochenende

Die Aktienmärkte verabschieden sich mit deutlichen Verlusten aus der Woche. Der DAX40 fällt auf ein neues Jahrestief und weitet seine Verluste auf rund 25 Prozent aus. Mittlerweile haben über 10 Aktien mehr als 40 Prozent seit Jahresbeginn verloren.

Ein Kandidat für den DAX40 war bis zum vergangenen Jahr auch der Batterieproduzent Varta, als die Aktie mehrfach um 150 Euro notierte. Seitdem hat die Aktie massiv an Wert verloren und fällt am Freitag erneut deutlich zurück.

Varta kassiert seine zuletzt Ende Juli 2022 angepasste Prognose für das Geschäftsjahr 2022 und seine Prognose für das dritte Quartal 2022. Die Aktie fällt um knapp 30 Prozent auf 42 Euro.

Jetzt registrieren und die Volkswagen-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Besonders bitter: Varta kann keine neue Prognose für das laufende Jahr abgeben. Die Geduld vieler Anleger, die den Titel auch mit Aussicht auf den Einstieg in die E-Mobilität im Depot hatten, ist wohl zu Ende.

Aus technischer Sicht läuft die Aktie weiter in einem perfekten Abwärtstrendkanal. Mit der deutlichen Korrektur fällt die Aktie auf die untere Begrenzung.

Am Erfolg von Varta lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Varta – Schock zum Wochenende

Die Aktienmärkte verabschieden sich mit deutlichen Verlusten aus der Woche. Der DAX40 fällt auf ein neues Jahrestief und weitet seine Verluste auf rund 25 Prozent aus. Mittlerweile haben über 10 Aktien mehr als 40 Prozent seit Jahresbeginn verloren.

Ein Kandidat für den DAX40 war bis zum vergangenen Jahr auch der Batterieproduzent Varta, als die Aktie mehrfach um 150 Euro notierte. Seitdem hat die Aktie massiv an Wert verloren und fällt am Freitag erneut deutlich zurück.

Varta kassiert seine zuletzt Ende Juli 2022 angepasste Prognose für das Geschäftsjahr 2022 und seine Prognose für das dritte Quartal 2022. Die Aktie fällt um knapp 30 Prozent auf 42 Euro.

Jetzt registrieren und die Volkswagen-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Besonders bitter: Varta kann keine neue Prognose für das laufende Jahr abgeben. Die Geduld vieler Anleger, die den Titel auch mit Aussicht auf den Einstieg in die E-Mobilität im Depot hatten, ist wohl zu Ende.

Aus technischer Sicht läuft die Aktie weiter in einem perfekten Abwärtstrendkanal. Mit der deutlichen Korrektur fällt die Aktie auf die untere Begrenzung.

Am Erfolg von Varta lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Tesla muss wieder auf die Anklagebank

Ungeachtet der externen Störfaktoren fährt Tesla weiterhin auf Erfolgskurs. Der Elektroauto-Pionier steht gleichzeitig aber auch immer häufiger in der Kritik, wird auch verklagt. Diesmal geht es um irreführende Werbung.

Mal brennt ein Tesla, mal hakelt die Software: Gibt es bei Tesla ein Problem, sind Schlagzeilen garantiert. Nun steht der Elektroautobauer aber wegen irreführender Werbung in der Kritik – und wird verklagt.

Den Angaben zufolge wurde Tesla in den USA wegen der Werbung für seine Autopilot- und Full-Self-Driving-Funktionen verklagt: Tesla habe Kunden in die Irre geführt. Das Unternehmen habe die Technologien seit 2016 irreführend als voll funktionsfähig oder „kurz vor der Einführung“ beworben – obwohl es gewusst habe, dass das nicht stimme, hieß es in der Sammelklage.

Jetzt registrieren und die Tesla-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Klage wurde bei einem Bundesgericht in San Francisco eingereicht, wie eine mit der Situation vertraute Person mitteilte. In der Klageschrift werde ein nicht näher bezifferter Schadenersatz für Personen gefordert, die seit 2016 Teslas mit Autopilot und erweitertem Autopilot oder als vollständig selbstfahrende Fahrzeuge gekauft oder geleast haben.

Tesla-Aktie will ausbrechen

Die Aktie von Tesla hat sich seit dem Sommer leicht erholt und steht vor einer Entscheidung. Der Widerstand bei 314 Dollar wurde angelaufen, scheiterte aber zunächst. Gleichzeitig verläuft die Aufwärtstrendlinie bei rund 285 Dollar, die aktuell vor einem Test steht. Ein Ausbruch aus diesen beiden Markierungen steht also unmittelbar bevor.

Am Erfolg von Tesla lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Tesla muss wieder auf die Anklagebank

Ungeachtet der externen Störfaktoren fährt Tesla weiterhin auf Erfolgskurs. Der Elektroauto-Pionier steht gleichzeitig aber auch immer häufiger in der Kritik, wird auch verklagt. Diesmal geht es um irreführende Werbung.

Mal brennt ein Tesla, mal hakelt die Software: Gibt es bei Tesla ein Problem, sind Schlagzeilen garantiert. Nun steht der Elektroautobauer aber wegen irreführender Werbung in der Kritik – und wird verklagt.

Den Angaben zufolge wurde Tesla in den USA wegen der Werbung für seine Autopilot- und Full-Self-Driving-Funktionen verklagt: Tesla habe Kunden in die Irre geführt. Das Unternehmen habe die Technologien seit 2016 irreführend als voll funktionsfähig oder „kurz vor der Einführung“ beworben – obwohl es gewusst habe, dass das nicht stimme, hieß es in der Sammelklage.

Jetzt registrieren und die Tesla-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Klage wurde bei einem Bundesgericht in San Francisco eingereicht, wie eine mit der Situation vertraute Person mitteilte. In der Klageschrift werde ein nicht näher bezifferter Schadenersatz für Personen gefordert, die seit 2016 Teslas mit Autopilot und erweitertem Autopilot oder als vollständig selbstfahrende Fahrzeuge gekauft oder geleast haben.

Tesla-Aktie will ausbrechen

Die Aktie von Tesla hat sich seit dem Sommer leicht erholt und steht vor einer Entscheidung. Der Widerstand bei 314 Dollar wurde angelaufen, scheiterte aber zunächst. Gleichzeitig verläuft die Aufwärtstrendlinie bei rund 285 Dollar, die aktuell vor einem Test steht. Ein Ausbruch aus diesen beiden Markierungen steht also unmittelbar bevor.

Am Erfolg von Tesla lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Palantir – CEO mit erstaunlicher Prognose

Aktien wie Palantir waren die Stars der Börsenjahre 2020/2021. Besonders junge Anleger stürzten sich auf die aufstrebenden Tech-Titel und liessen die Bewertungen in die Höhe schnellen. Der Datenspezialist Palantir gehört auch zum berühmten ETF von Cathy Woods „Arkk“.

In diesem Jahr standen die Zeichen für heiße Tech-Aktien bekanntlich schlecht. Palantir hat seit Jahresbeginn rund 55 Prozent an Wert eingebüßt. Nun hat sich Palantir-CEO Alex Karp zum Makroumfeld geäußert. Im aktuellen Umfeld sieht der CEO „tödliche makroökonomischen Unsicherheiten“, die viele Unternehmen in den Ruin treiben würden.

Karp würde kaum solch harsche Worte wählen, wenn er Palantir nicht auf der Gewinnerseite sähe. Sein Unternehmen werde gestärkt aus der Krise hervorgehen. Nur Qualitätsunternehmen hätten laut Karp eine Chance, die Krise zu überleben.

Jetzt registrieren und die Palantir-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

An der Börse hat sich diese Sichtweise noch nicht durchgesetzt. Palantir gehört zu den High-Beta-Aktien und wird je nach Stimmung am Markt weiter stark gekauft oder verkauft.

Am Erfolg von Palantir lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement