Tesla mit neuen Preissenkungen

Der US-Elektroautobauer Tesla versucht angesichts schwächerer Nachfrage auch in Europa und den USA den Wettbewerb mit Preissenkungen anzukurbeln. Zuvor hatte Tesla dies bereits in China und anderen asiatischen Ländern getan. Nach den neuen Preisangaben auf den Tesla-Webseiten müssen Kunden je nach Ausstattung in Deutschland zwischen einem und 17 Prozent weniger für die Limousine Model 3 und den Bestseller Model Y bezahlen. Auch in Österreich, der Schweiz und Frankreich wurden jetzt Preise gekappt.

Tesla begründete den Preisnachlass mit einer günstigeren Produktion: Am Ende eines turbulenten Jahres mit Unterbrechungen der Lieferkette habe der Autobauer nun eine Normalisierung eines Teils der Kosteninflation erreicht. Dass Tesla jetzt Preise auch in Europa senkt, sei ein Warnzeichen. Von den Modellklassen her setze das Volkswagen stärker unter Druck als die Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes.

Der im vergangenen Jahr wegen Subventionen stark gestiegene Marktanteil reiner E-Autos in Deutschland werde sinken, da die Förderung reduziert wurde. Mit knapp 18 Prozent hatte sich der Anteil an den Neuzulassungen 2022 um ein Drittel erhöht.

Jetzt registrieren und die Tesla-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

In den USA senkt Tesla die Preise um sechs bis 20 Prozent. An seinem Heimatmarkt rutscht das Tesla Model Y wegen der Preissenkung erst in die Kategorie der vom Staat seit diesem Jahr geförderten E-Autos, sodass es über Nacht rund 30 Prozent oder gut 20.000 Dollar preiswerter wurde. Auf seinem Weg zum Massenhersteller hatte der Elektroautopionier im vergangenen Jahr den Absatz um 40 Prozent auf 1,31 Millionen Fahrzeuge gesteigert. Musk hatte ursprünglich einen Anstieg um 50 Prozent anvisiert.

Tesla-Aktie startet Erholung

Die Aktie von Tesla ist erst Anfang Januar auf rund 100 Dollar gefallen, dem tiefsten Stand seit Sommer 2020. Seitdem konnte sich der Titel aber deutlich erholen. Begleitet von einem steigenden MACD (Momentum) nähert sich der Wert dem nächsten Widerstand bei knapp 166 Dollar an. 

Am Erfolg von Tesla lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement