Varta – Absturz in den SDAX

Bei Varta träumten einige Aktionäre noch 2021 vom Sprung in den DAX. Nun erlebt die Aktie einen schmerzvollen Abstieg. Die Aktie muss den MDAX verlassen und findet sich ab sofort im SDAX wieder.

Der Abstieg folgt auf einen steilen Absturz der vergangenen Monate. Die Aktie, zu Jahresbeginn noch zu 120 Euro gehandelt, fiel in den vergangenen Monaten unter 30 Euro zurück. Fundamental läuft es einfach nicht beim Batterie-Hersteller aus Baden-Württemberg.

In der Vergangenheit weckte man mit dem Thema E-Mobilität große Phantasien. Bislang kann man in diesem Bereich nichts vorweisen. Dazu schwächelt das Kerngeschäft mit Batterien und Knopfzellen. Varta musste die Gewinnziele streichen, eine Kapitalerhöhung steht im Raum.

Jetzt registrieren und die VW-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Im November beschleunigte der Quartalsbericht zum dritten Quartal den Absturz. Der Umsatz fiel von 622 Millionen Euro auf 571 Millionen Euro. Das EBITDA stürzte von 182 Millionen Euro auf 64 Millionen Euro. Für 2023 erwartet Varta einen Umsatzanstieg auf 850 Millionen Euro bis 880 Millionen Euro, das EBITDA soll 90 Millionen Euro bis 110 Millionen Euro erreichen. Gleichzeitig warnt Varta vor großen Unsicherheiten in dieser Prognose.

Varta konsolidiert um 30 Euro

Während sich viele Aktien aus dem Nebenwerte-Bereich in den vergangenen Wochen erholen konnten, steckt Varta unter 30 Euro fest. Kurzfristig herrscht ein Patt zwischen Bullen und Bären. Erst ein deutlicher Anstieg über 30 Euro und die 50-Tage-Linie würde das kurzfristige Bild verbessern.

Am Erfolg von Varta lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement