Porsche rast in den Dax

Kurz vor dem Jahresende erhält der Deutsche Aktienindex noch einmal ein Facelifting verpasst: Der Sportwagenbauer Porsche AG bekommt einen Platz im Dax40. Ein Sportartikelhersteller muss ihn räumen.

Zum Jahresende geht es im Dax noch einmal sportlich zu: Ein Unternehmen muss den deutschen Börsenleitindex verlassen, ein anderes rückt dafür in die Topriege auf.

Wie die Deutsche Börse mitteilte, wird der Sportwagenbauer Porsche AG den Sportartikelkonzern Puma ersetzen. Die VW-Tochter löst den Adidas-Konkurrenten zum 19. Dezember ab. Puma kehrt damit zurück in den MDax und ersetzt dort den Batteriehersteller Varta.

Jetzt registrieren und die Porsche-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Änderungen sind wichtig für Fonds, die Indizes nachbilden. Sie müssen dann entsprechend umschichten. Die Porsche AG war erst vor wenigen Wochen an die Börse gegangen. Der Kurs hat seitdem gut 30 Prozent zugelegt, sodass die Marktkapitalisierung an der 100-Milliarden-Euro-Marke kratzt. „Unser Sprung in die Top 40 Deutschlands ist das Ergebnis unserer harten Arbeit der vergangenen Jahre“, erklärte Finanzchef Lutz Meschke.

Porsche-Aktie konsolidiert

Die Aktie von Porsche ist erst seit kurzem an der Börse und kletterte seitdem deutlich nach oben. Aktuell konsolidiert der Titel und hat sogar die Aufwärtstrendlinie durchbrochen. Allerdings ist die Chart-Historie noch jung und daher nicht so aussagekräftig wie bei einer Aktie mit einem langen Chart.

Am Erfolg von Porsche lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement