Intels Deutschland-Plan kommt voran

In Zeiten der Halbleiter-Knappheit fahren die großen Chipkonzerne ihre Investitionen hoch. Der Ausbau der Produktionskapazitäten rückt in den Vordergrund. Intel ist da keine Ausnahme.

Intel begegnet dem wachsenden globalen Chip-Hunger mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten. Im Fokus steht dabei nicht etwa der US-Heimatmarkt oder Asien, sondern Deutschland. Zwei Werke sollen in Sachsen-Anhalt entstehen. Eine wichtige Hürde ist dafür nun genommen.

Angaben der Stadt Magdeburg zufolge hat der US-Konzern einen Kaufvertrag für mehrere Grundstücke in der Region unterschrieben. Es handele sich dabei um Grundstücke in der Gemeinde Eulenberg. Der Stadtrat Magdeburgs habe das in einer nicht-öffentlichen Sitzung bestätigt, hieß es dazu weiter.

Jetzt registrieren und die Intel-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Intels Deutschland-Plan sieht den Bau von zwei Chip-Fabriken in Sachsen-Anhalt vor. Sie sollen im Raum Magdeburg entstehen. Investieren will Intel in diesem Zusammenhang rund 17 Milliarden Dollar. Etwa 10.000 Jobs sollen dem US-Konzern zufolge dadurch geschaffen werden. Es ist die größte Firmenansiedlung in Deutschland seit mehreren Jahrzehnten – und die zweite binnen weniger Jahre, nach Teslas Giga-Factory in Grünheide.

Intel-Aktie mit Bodenbildung

Die Aktie von Intel hat wie viele andere US-Tech-Aktien in diesem Jahr einen schweren Stand. Der Titel büßt 2022 aktuell rund 42 Prozent ein, kann sich aber seit Oktober auf ermäßigtem Niveau stabilisieren. Auch der MACD (Momentum) konsolidiert und gibt derzeit keine Impulse. Der nächste Widerstand befindet sich etwas oberhalb von 31 Dollar. Das Jahrestief bildet die nächste Unterstützung bei 24,60 Dollar.

Am Erfolg von Intel lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement