Meta wird „konservativer“

Die Abschwächung der Wirtschaftskraft macht auch vor den USA nicht Halt. Die Unternehmen und Konzerne reagieren, passen sich an, treten auf die Kostenbremse. Auch die Facebook-Mutter Meta beschreitet diesen Weg.

Steigende Energiepreise, Lieferkettenprobleme, Corona-Lockdowns, Ukraine-Krieg: Die externen Störfaktoren treffen die globale Wirtschaft. Auch die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt, die der USA, ächzt unter den Folgen. Mittendrin ist die Facebook-Mutter Meta.

Der Betreiber sozialer Netzwerke teilte nun Maßnahmen zur Umstrukturierung mit, die am Ende zu Kosteneinsparungen führen sollen. Geplant sei demnach etwa ein Einstellungsstopp. Früheren Medienangaben zufolge wollte das Unternehmen in diesem Jahr allein mehr als 30.000 Ingenieure weniger anheuern.

Jetzt registrieren und die Meta-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konzernchef Mark Zuckerberg begründete den Schritt mit einer „konservativen“ Planung, die nun nötig geworden sei: Er habe auf eine wirtschaftliche Erholung gehofft, erklärte er. Diese habe es bislang aber nicht gegeben, sodass nun Maßnahmen ergriffen werden müssten. 

Die Aktie brach in den vergangenen Wochen aus ihrer Seitwärtszone nach unten aus. Diese lief von 150 bis 175 Dollar. Mit derzeit rund 138 Dollar notiert Meta 58 Prozent im Minus. Damit weist Meta zusammen mit Netflix die schlechteste Performance der FAANG-Aktien aus.

Am Erfolg von Facebook lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement