Apple vor neuem Rekordhoch

Der Streit zwischen Apple und Epic Games geht in eine neue Runde: Der iPhone-Hersteller, der erst im September vor einem US-Gericht gescheitert war, hat nun einen wichtigen juristischen Sieg errungen. Vorerst.

Apple sieht sich umfangreichen Kartellvorwürfen des Spieleentwicklers Epic Games ausgesetzt. So klagt der „Fortnite“-Anbieter etwa auf Zulassung von Zahlungssystemen Dritte in iOS-Apps des iPhone-Herstellers. Eine Bundesrichtung gibt Epic Recht.

Nun wiederum kann Apple einen juristischen Sieg für sich verbuchen. Laut Apple hat ein US-Berufungsgericht eine Entscheidung in der Kartellrechtsklage von Epic Games vorerst auf Eis gelegt. Das Berufungsgericht setzte demnach die Vollstreckung einer einstweiligen Verfügung aus. Diese hätte Apple gezwungen, externe Zahlungsoptionen in seinem App Store zuzulassen.

Jetzt registrieren und die Apple-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

„Apple hat zumindest nachgewiesen, dass seine Berufung ernsthafte Fragen zur Begründetheit der Entscheidung des Bezirksgerichts aufwirft“, hieß es dazu. Die Aussetzung hebe die frühere Gerichtsentscheidung nicht auf, sondern setzt die Vollstreckung aus, bis das Berufungsgericht den Fall vollständig verhandeln kann. Apple ist das erste Unternehmen der Welt, das einen Börsenwert von 3 Billionen Dollar erreichen könnte. Aktuell steht der Wert bei 2,94 Billionen Dollar – nach einer bisherigen Jahresperformance von rund 33 Prozent.

Apple-Aktie mit starker Jahresperformance

Apple ist das erste Unternehmen der Welt, das einen Börsenwert von 3 Billionen Dollar erreicht hat. Aktuell steht der Wert bei 2,98 Billionen Dollar – nach einer bisherigen Jahresperformance von rund 36 Prozent. Das Rekordhoch etwas oberhalb von 180 Dollar steht kurz davor, getestet zu werden, auch der MACD (Momentum) dreht wieder leicht nach oben. Ein neues Rekordhoch erscheint daher sogar noch in diesem Jahr möglich.

Am Erfolg von Apple lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.