Siemens Healthineers denkt an höhere Ziele

Im vergangenen Jahr übernimmt Siemens Healthineers das US-Unternehmen Varian. Der Zukauf ist nicht billig, mehr als 16 Milliarden Dollar kostet er. Die Integration kommt nach Angaben des deutschen Medizintechnik-Konzerns gut voran. Der Vorstand zieht daraus seine Schlüsse.

Für mehr als 16 Milliarden Dollar kauft Siemens Healthineers im vergangenen Jahr den US-Krebstherapiespezialisten Varian. Es ist die bislang größte Übernahme der im MDax notierten Medizintechnik-Tochter von Siemens – und sie hat Auswirkungen auf die Strategie von Siemens Healthineers.

Wie der Konzern mitteilte, wird man sich vorerst mit größeren Zukäufen zurückhalten, auch weil man die Bilanz mit dem Deal stark strapaziert hat: „Es steht uns sicher gut an, nicht sofort wieder so große Schritte zu tätigen“, erklärte Vorstandschef Bernd Montag. Zunächst müsse der Varian-Deal erfolgreich gestaltet werden. 

Jetzt registrieren und die Siemens Healthineers-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Integration des US-Unternehmens kommt Montag zufolge voran: „Derzeit bin ich mit der Integration sehr zufrieden, aber hier haben wir gemeinsam natürlich noch ein Stück Weg vor uns.“ Gleichzeitig sagte der Konzernlenker, dass sich das Unternehmen im November bei der Strategievorstellung höhere Ziele setzen werde. 

Siemens Healthineers-Aktie erholt sich

Die Aktie von Siemens Healthineers hat eine Erholung begonnen, nachdem die Aktie seit Mitte August im Rückwärtsgang ist. Die Unterstützung bei 55 Euro hat gehalten und auch der MACD (Momentum) zieht wieder an. Die charttechnische Situation bessert sich aber erst nachhaltig, wenn die Abwärtstrendlinie bei knapp 60 Euro überwunden wird. 

Am Erfolg von Siemens Helathineers lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.