Salesforce legt beim Umsatz zu und erhöht Prognose

Der SAP-Konkurrent Salesforce hat nach guten Geschäften auch im zweiten Geschäftsquartal seine Jahresprognose erneut angehoben. Der Umsatz dürfte im Gesamtjahr bei 26,2 bis 26,3 Mrd. US-Dollar liegen, statt wie bisher angepeilt zwischen 25,9 bis 26 Mrd. Dollar.

Beim bereinigten Gewinn je Aktie (EPS) ist Salesforce mit 4,36 bis 4,38 Dollar noch optimistischer geworden. Zuvor waren 3,79 bis 3,81 Dollar in Aussicht gestellt worden. Analysten prognostizierten 3,84 Dollar.

Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 6,34 Mrd. Dollar. Das EPS lag 4 Cent höher, also bei 1,48 Dollar. Bei beiden Größen hatten Analysten mit weniger gerechnet. Der Gewinn hingegen schrumpfte auf 535 Mio. Dollar nach 2,63 Mrd. im Vorjahreszeitraum. Dies hängt auch mit hohen Investitionen zusammen. Erst kürzlich hatte Salesforce angekündigt, im September ein Streaming-Angebot für Geschäftskunden zu starten – mit Podcasts, Live-Veranstaltungen und Serien.

Jetzt registrieren und die Salesforce-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Salesforce profitiert als Branchenprimus auf dem Markt für Kundenmanagement-Software (CRM) vom Trend zum Home-Office und der damit zusammenhängenden weltweit beschleunigten digitalen Transformation von Unternehmen und Regierungen. Dadurch müssen Unternehmen verstärkt auf Rechnerkapazitäten und Anwendungen aus der Cloud setzen, damit ihre Mitarbeiter aus der Ferne agieren können.

Salesforce ist auf cloudbasierte Unternehmenssoftware spezialisiert. Anfang Dezember hatte Salesforce die Übernahme des Bürokommunikationsdienstes Slack für knapp 30 Mrd. Dollar angekündigt.

Salesforce-Aktie zieht an

Die Aktie von Salesforce ist in einem langfristigen Aufwärtstrend und hat seit Mitte Mai den Aufwärtstrend noch einmal beschleunigt. Auch der MACD (Momentum) zieht wieder an und stützt den Aktienkurs. Das Rekordhoch von rund 284 Dollar ist nur wenige Dollar entfernt.

Am Erfolg von Salesforce lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.