Biontech mit neuem Impfstoff – Aktie auf Rekordhoch

Das Mainzer Biotechunternehmen möchte an den Erfolg seines Covid-19-Vakzins mit der mRNA-Technologie anknüpfen und einen Malaria-Impfstoff auf gleicher Basis entwickeln. Aktionäre honorieren das Vorhaben.

Die erste klinische Studie dafür ist für Ende 2022 geplant. Zudem planen die Mainzer den Aufbau einer mRNA-Impfstoffproduktion auf dem afrikanischen Kontinent. Sie werden dabei von der Europäischen Kommission, der Weltgesundheitsorganisation WHO und anderen Organisationen unterstützt.

Jährlich erkranken schätzungsweise über 200 Millionen Menschen, mehr als 400.000 sind nach Schätzungen der WHO daran 2019 gestorben. Die meisten sind Kinder unter fünf Jahren, die in den ärmsten Ländern Afrikas leben. Bislang gibt es keinen wirksamen Impfstoff gegen die Tropenkrankheit. Das bisher am weitesten fortgeschrittene Vakzin Mosquirix des britischen Pharmakonzerns GlaxoSmithKline, das aber nur zu rund 30 Prozent wirkt – mindestens 75 Prozent erwartet die WHO.

Jetzt registrieren und die Biontech-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diesem Ziel waren zuletzt Wissenschaftler der Universität Oxford mit ihrem Malaria-Impfstoffprojekt nähergekommen. Ihr Vakzin zeigte in einer Studie mit 450 Kindern in Burkina Faso eine Wirksamkeit von 77 Prozent. Eine größer angelegte Studie mit rund 4800 Kindern soll nun folgen.

Biontech will für sein Malaria-Impfstoffprojekt mehrere Kandidaten untersuchen. Der vielversprechendste davon soll Ende kommenden Jahres in eine klinische Studie gebracht werden. Das Unternehmen will 2022 zudem eine klinische Studie mit einem Tuberkulose-Impfstoff starten, entwickelt mit Partnern Vakzine gegen neun verschiedene Infektionskrankheiten und arbeitet an 15 Onkologie-Programmen im klinischen Stadium. 

Biontech-Aktie mit Rekordhoch

Die Aktie von Biontech hat bei knapp 330 Dollar neues Rekordhoch erklommen und setzt ihren Aufwärtstrend fort. Die 200-Tagelinie (rot) ist weiterhin aufwärts gerichtet. Der MACD (Momentum) ist ebenfalls deutlich gestiegen und stützt den Titel. Die nächste Unterstützung liegt bei knapp 300 Dollar. 

Am Erfolg von Biontech lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.