Biontech-Impfstoff in der Diskussion – Aktie stabilisiert sich dennoch

In Israel hat die Wirksamkeit der Pfizer/Biontech-Impfung gegen das Coronavirus in den vergangenen Wochen deutlich nachgelassen. Auch der Höhenflug der Biontech-Aktie hat nachgelassen.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist die Wirksamkeit der Corona-Impfstoffe aufgrund der kursierenden Delta-Variante auf 64 Prozent gesunken. Dies sei auch bei der Verhinderung einer Erkrankung mit Symptomen der Fall. Allerdings wehre die Impfung zu 93 Prozent eine schwere Erkrankung und Krankenhausaufenthalte ab. 

Bisher ging man davon aus, dass der Impfstoff von Biontech zwei Wochen nach der zweiten Dosis zu rund 88 Prozent vor einer durch die Delta-Variante ausgelöste symptomatische Covid-19-Erkrankung schütze. Zu diesem Ergebnis kam eine Ende Mai von den britischen Gesundheitsbehörden veröffentlichte Studie.

Jetzt registrieren und die Biontech-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

In Israel, wo bereits 56 Prozent der gesamten Bevölkerung vollständig geimpft sind, steigen ähnlich wie in Großbritannien die Corona-Fallzahlen seit zwei Wochen wieder stetig an. Dieser Anstieg der Neuinfektionen verläuft parallel zu dem häufigeren Auftreten der indischen Delta-Variante und korreliert mit ihr.

Das israelische Gesundheitsministerium gab außerdem bekannt, dass 50 Prozent der Infizierten bereits vollständig geimpft seien. Allerdings bleiben die Intensivbetten in den Krankenhäusern weitestgehend unbesetzt, da schwere Verläufe kaum auftreten würden.

Biontech-Aktie testet Unterstützung

Die Aktie von Biontech hatte eine negative Divergenz ausgebildet. Das bedeutet, dass steigende Kurse nicht mehr von einer zunehmenden Dynamik begleitet wurden. Der Kurs fiel auch seit Anfang Juni und hat bei 200 Euro eine Unterstützung ausgebildet. Die Marke wurde getestet und die Aktie hat sich seitdem erholt. Ein Test der Abwärtstrendlinie bei rund 220 Dollar erscheint möglich. 

Am Erfolg von Biontech lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.