PKW-Zulassungen noch unter Vorkrisenniveau – BMW-Aktie ist angeschlagen

Trotz der Aufholjagd nach dem Corona-Schock liegt die Zahl der Pkw-Neuzulassungen dennoch immer deutlich unter dem Vorkrisenniveau. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldete für Juni rund 274.000 Neuzulassungen, das waren knapp 25 Prozent mehr als im Juni 2020. Im Mai hatte der Anstieg bereits rund 37 Prozent betragen. 

Die Lücke gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 verringerte sich damit von 31 Prozent im Mai auf nunmehr 16 Prozent. Von einer durchgreifenden Markterholung könne aber noch keine Rede sein, das Vorkrisenniveau bleibt in weiter Ferne. 

Bei den Neuzulassungen im Juni 2021 legten die alternativen Antriebe besonders stark zu. So bedeuteten 33.400 neu zugelasseneElektro-Pkw ein Plus von rund 310 Prozent. Somit stieg der Anteil batterieelektrischer Fahrzeuge am deutschen Pkw-Markt im vergangenen Monat auf 12,2 Prozent. Hinzu kamen 31.300 Plug-in-Hybride (+191,3 Prozent).

Jetzt registrieren und die BMW-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Dagegen wurden weniger Verbrenner neu registriert. Der Marktanteil der Benziner lag nach einem Rückgang von 4,6 Prozent bei 39,5 Prozent. Die Diesel-Neuzulassungen gingen im vergangenen Monat um 18,8 Prozent zurück, der Selbstzünderanteil lag noch bei 19,9 Prozent.

Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller VDIK erwartet für 2021 ein Wachstum von insgesamt sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,1 Millionen Neuzulassungen. Damit läge das Volumen noch vier Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt. 

BMW-Aktie im Rückwärtsgang

Einer der schwächsten Automobil-Aktien in den vergangenen Wochen war BMW. Der Titel gehört mit einem Plus von 17 Prozent noch immer zu den Top 10 DAX-Aktien in diesem Jahr, aber der Wert ist angeschlagen und hatte bereits Anfang Juni eine negative Divergenz ausgebildet. Ein Test der Unterstützung bei rund 80 Euro erscheint daher möglich. Bei einem Sprung über die 90 Euromarke würde sich das Chartbild wieder aufhellen. 

Am Erfolg von BMW lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.