CTS Eventim setzt auf volle Hallen

Im August steigt das „Frequency Festival“ – vor 55.000 Musikfans in Österreich. Für den Ticketvermarkter CTS Eventim eine erste Härteprobe: Corona, Hygiene, Großveranstaltung. CTS blickt dabei schon auf den Herbst.

Die Coronavirus-Pandemie hat der Luftfahrt- und Reiseindustrie sowie dem Gastgewerbe schwer zugesetzt. Auch der Ticketvermarkter und Konzertveranstalter CTS Eventim litt unter den Einschränkungsmaßnahmen zur Eindämmung der Krise. In diesem Jahr hofft das Unternehmen auf deutlich bessere Geschäfte – und volle Hallen im Herbst.

„Ich hoffe, dass wir im vierten Quartal Indoor-Konzerte mit voller Kapazität ohne Abstand und Maske sehen werden“, erklärte CTS-Vorstandschef Klaus Peter Schulenberg. „Vielleicht geht das ab November. Natürlich wird dann die 3-G-Regel angewandt werden müssen, und das wird auch noch einige Zeit so bleiben.“ 

Jetzt registrieren und die CTS Eventim-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Eine erste Härteprobe steht bereits im August an: In Österreich findet dann das „Frequency Festival“ statt – vor 55.000 Besuchern. Dort gelte es zu beweisen, dass Hygienekonzepte bei Großveranstaltungen umsetzbarseien, unterstrichSchulenberg.

CTS Eventim-Aktie konsolidiert

Die Aktie von CTS Eventim hat schwere Zeiten in der Corona-Krise erlebt, doch in den vergangenen Monaten hat sich der Titel erholt und notiert fast wieder auf Vor-Corona-Niveau. Der mittelfristige Aufwärtstrend ist intakt und auch die 200-Tagelinie (rot) ist aufwärts gerichtet. Der MACD (Momentum) ist allerdings rückläufig, so dass die Unterstützung bei 51,50 Euro erneut getestet werden könnte. Oberhalb des Widerstands bei 60 Euro hellt sich das Chartbild wieder stärker auf.  

Am Erfolg von CTS Eventim lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.