RTL verkauft belgische Sender – Aktie konsolidiert

Die RTL Group zieht sich aus dem Fernsehmarkt in Belgien zurück. Für einen Verkaufspreis von 250 Mio. geht der französischsprachige Radio- und Fernsehgruppe RTL Belgium an den Herausgeber der französische Zeitung „Le Soir“, die Groupe Rossel, sowie die flämische DPG Media. Dem Verkauf müssen noch Aufsichtsbehörden zustimmen. Der Deal soll im vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der RTL Group, Elmar Heggen, betonte, dass die Käufer starke Cross-Media-Unternehmen seien, die gut gerüstet dafür seien, die digitale Transformation von RTL Belgium zu beschleunigen.

Nach 33 Jahren als Mehrheitseigentümer hatte sich die RTL-Gruppe erst Anfang Dezember die restlichen 34 Prozent an RTL Belgium gesichert und war damit Alleineigentümer geworden. 

Jetzt registrieren und die RTL-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bertelsmann ist Mehrheitseigentümer der RTL Group. RTL steuert in der Umsatzbilanz im Vergleich zu anderen Sparten den größten Anteil bei. Zurzeit richtet sich RTL in europäischen Ländern neu aus. Ziel ist es, starke Player im Medienmarkt zu haben, die internationalen Streaming-Wettbewerbern wie Netflix lokal etwas entgegensetzen können.

Die RTL Group geht bei der Umsetzung dieser Strategie unterschiedliche Wege. Erst vor einer Woche teilte sie mit, dass RTL Nederland in den Niederlanden mit John de Mols Medienunternehmen Talpa Network fusionieren will. Eine strategisch wichtige Rolle soll der RTL-Streamingdienst Videoland bekommen. 

RTL-Aktie fällt leicht zurück

Die Aktie von RTL ist nach einem starken Aufschwung seit Sommer 2020 in den vergangenen Monaten überwiegend seitwärts gelaufen. Die 200-Tagelinie (rot) ist noch aufwärts gerichtet und auch der MACD (Momentum) beginnt, leicht nach oben zu drehen. Damit wird die jüngste, leichte Erholung im Seitwärtstrend unterstützt, ein Erreichen des Widerstands bei rund 52 Euro erscheint daher möglich. 

Am Erfolg von RTL lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.