Spielberg dreht künftig für Netflix – Aktie glänzt noch nicht

Oscar-Preisträger Steven Spielberg und der Streamingdient Netflix werden künftig zusammen arbeiten. Dennoch kann die Aktie von Netflix nach diesem Coup nicht glänzen und tendiert weiterhin seitwärts. Es gibt aber Hoffnung. 

Spielberg hat einen exklusiven Vertrag abgeschlossen, um für Netflix zu drehen. Die Zusammenarbeit von Spielberg und dessen Produktionsfirma Amblin Partners mit Netflix ist auf mehrere Jahre angelegt. In dieser Zeit soll eine Reihe von Spielfilmen für die Streaming-Plattform aus dem Silicon Valley entstehen. Von mindestens zwei Produktionen pro Jahr ist die Rede. Über den finanziellen Umfang des Deals ist Stillschweigen vereinbart worden. 

Mit Spielberg hat Netflix nun einen der wichtigsten und einflussreichsten Regisseure und Produzenten Hollywoods verpflichtet. Seine Name ist mit Kinoerfolgen wie ET, Der Weiße Hai , Der Soldat James Ryan oder Schindlers Liste verbunden. Netflix könnte mit dem glanzvollen Namen des Regisseurs neue Abonnenten anlocken. 

Jetzt registrieren und die Netflix-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Streaming-Plattform ist vor allem dafür bekannt, besonders frühzeitig auf den Markt zu reagieren. Der wird immer härter umkämpft: Disney Plus, HBO Max und Amazon sind alles milliardenschwere Unternehmen, die Marktführer Netflix nicht nur auf dem heimischen US-Markt attackieren, sondern auch international. Allein 60 große Spielfilme produziert Netflix in diesem Jahr. Mit Spielberg ist weniger Masse dafür Klasse angesagt. Seine Verpflichtung zeigt auch: In Hollywood haben sich die Zeiten endgültig geändert. 

Netflix-Aktie erholt sich

Die Aktie von Netflix hat sich in den vergangenen Monaten überwiegend seitwärts bewegt. Die Spanne ist mit 460 bis 590 Dollar sehr breit gefasst. Zuletzt konnte die 200-Tagelinie (rot) wieder überschritten werden, nun testet die Aktie einen Zwischenwiderstand bei rund 520 Dollar. Auch der MACD (Momentum) zieht wieder an und stützt den Aktienkurs. Bei einem Ausbruch über den aktuellen Widerstand hinaus könnte auch die große Kurslücke (s. Ellipse) allmählich wieder geschlossen werden. 

Am Erfolg von Netflix lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.