Biontech gewinnt – Aktie verliert

Der Corona-Impfstoffhersteller Biontech kommt einer Zulassung für Kinder immer näher, doch die STIKO bremst die Euphorie. Auch die Aktionäre sind skeptisch.

Während laut Medienberichten die EMA-Zulassung von Biontech für 12 bis 15jährige in den nächsten Tagen oder Stunden unmittelbar bevor stehe, hat sich der STIKO-Vorsitzende Mertens im Deutschlandfunk zurückhaltend geäußert, das Vakzin an Jugendliche zu verimpfen. Die Impfkommission müsse klären, wie hoch das Risiko einer schweren Covid-19-Erkrankungfür Kinder und Jugendliche sei und ob deshalb eine Impfung empfohlen werden solle. Eine Entscheidung werde voraussichtlich in 10 bis 14 Tagen fallen. Bislang seien erst 1.100 Kinder im Rahmen von Studien geimpft worden. 

Erst vor wenigen Wochen hatte Biontech bei der Europäischen Arzneimittelagentur die Zulassung seines Impfstoffs beantragt. Damit scheint Biontech das Rennen gegen Moderna für sich zu entscheiden, ehe es so richtig begonnen hat. Denn auch die Amerikaner planen in Kürze einen Zulassungsantrag für ihren Impfstoff für Kinder und Jugendliche zu stellen. 

Jetzt registrieren und die Biontech-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Am Freitag hatten auf dem G20-Gipfel die beiden Hersteller angekündigt, ihre Lieferpläne zu erweitern. Demnach möchte Pfizer in diesem und im nächsten Jahr jeweils eine Milliarde Dosen an einkommensschwache Staaten liefern. Moderna will knapp 60 Millionen Dosen in diesem und 900 Millionen Dosen im Jahr 2022 bereitstellen. Der US-Konzern Johnson & Johnson versprach für beide Jahre 500 Millionen Dosen. 

Biontech-Aktie konsolidiert

Die Aktie von Biontech kann derzeit nicht von der Aussicht profitieren, dass bald auch noch Kinder geimpft werden. Die Aktie hängt am Rekordhoch etwas oberhalb von 210 Dollar, kann aber aktuell nicht weiter angreifen. Die positive Dynamik geht etwas verloren, wie der abwärts gerichtete MACD (Momentum) zeigt. Auf der Unterseite der Konsolidierungsrange ist die Unterstützung bei 175 Dollar zu beachten. 

Am Erfolg von Biontech lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.