K+S erhöht Ergebnisprognose – Aktie bricht aus

Operativ kommt der Kasseler Salz- und Düngemittelhersteller K+S wieder in die Spur, was sich auch am Aktienkurs ablesen lässt. Der ist nach einer deutlichen Erholung erneut nach oben ausgebrochen. 

Nach einem deutlichen Ergebnisanstieg im ersten Quartal hat K+S seinen Ausblick für das Gesamtjahr angehoben. „Wir sind sehr gut in das laufende Jahr gestartet. Wir hatten mal wieder einen ordentlichen Winter. Der Februar war sogar ein Rekordmonat. Soviel Auftausalz haben wir noch nie abgesetzt“, sagte Vorstandschef Burkhard Lohr in einem Video bei Vorlage der Quartalszahlen. „Es gibt guten Grund, optimistisch zu sein“, so Lohr weiter. 

Für 2021 rechnet K+S nun mit einem operativen Betriebsergebnis (aus dem fortgeführten Geschäft von 500 bis 600 nach bisher 440 bis 540 Mio. Euro. „Die Kalinachfrage wird deutlich höher sein als im Vorjahr“, sagte Lohr. Er verwies auch auf steigende Preise. „Dennoch bleiben wir diszipliniert, insbesondere wenn es um Investitionen und Kosten geht“, so Lohr. 

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Im ersten Quartal stieg das Betriebsergebnis um 27 Prozent, der Umsatz erhöhte sich um 13 Prozent Neben der winterlichen Witterung in Europa verbesserten sich die Rahmenbedingungen im Agrarsektor. Der Düngemittelabsatz legte zu. 

K+S-Aktie bricht aus – aber Nachhaltigkeit fehlt

Die Aktie von K+S ist nach einem schwachen Jahr 2020 in diesem Jahr mit einem Kursplus von 37 Prozent die drittbeste Aktie im MDAX hinter Hugo Boss und Porsche. Bereits seit Ende September befindet sich der Titel in einem Aufwärtstrend, auch die 200-Tagelinie (rot) drehte nach oben. Nun erfolgte ein Ausbruch über den Widerstand bei rund 10,35 Euro, wobei dieser Ausbruch nicht nachhaltig ist. Die Marke wird derzeit noch immer getestet. Auch der MACD (Momentum) drehte nach oben und stützt den Kursaufschwung. Der nächste charttechnische Widerstand liegt rund 1 Euro höher als derzeit.  

Am Erfolg von K+S lässt sich auch mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.