T-Mobile US mit mehr Synergien – Hoffnung für Aktionäre

Nach der Fusion des US-Mobilfunkers T-Mobile US mit dem kleineren Konkurrenten Sprint geht der Konzern davon aus, deutlich höhere Synergienzu erzielen. Die Aktionäre sind nicht ganz so optimistisch gestimmt, was am aktuellen Konsolidierungskurs abzulesen ist. Doch die jüngsten Kursbewegungen stimmen wieder optimistisch. 

T-Mobile US ist zuversichtlich mehr aus der Übernahme von Sprint zu ziehen als bisher angenommen. Statt der beim Zusammenschluss im April 2020 in Aussicht gestellten 43 Mrd. Dollar sollen es mehr als 70 Mrd. Dollar werden und damit ein Plus von über 60 Prozent. T-Mobile US begründete dies mit geringeren Standortkosten und weniger Ausgaben für Marketing und Technologie.

Zugleich hob T-Mobile US den mittel- wie auch langfristigen Ausblick an. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) soll 2023 zwischen 28 und 29 Mrd. Dollar liegen. Bisher waren zwischen 25 Mrd. Dollar bis 27 Mrd. Dollar prognostiziert. Bis 2026 soll das Betriebsergebnis auf mehr als 36 Mrd. Dollar wachsen. Ziel für T-Mobile US sei es, langfristig die Nummer eins zu werden und das Duopol aus AT&T und Verizon anzugreifen.

Jetzt registrieren und die T-Mobile US-Aktie kaufen

Seit Jahren ist das US-Geschäft ein Treiber für die Deutsche Telekom. Damit das langfristig so bleibt, müssen die Bonner T-Mobile US konsolidieren können. Eine entsprechende Stimmrechtsvereinbarung mit dem T-Mobile-US-Aktionär Softbank, dem früher Sprint gehörte, läuft allerdings 2024 aus. Im Sommer 2020 hielt der japanische Technologieinvestor noch rund acht Prozent. Darauf hat die Deutsche Telekom eine Kaufoption. Aktuell müsste die Telekom für eine Aufstockung auf 50 Prozent mehr als zehn Mrd. Dollar aufbringen. 

T-Mobile US-Aktie holt neuen Schwung

Die Aktie von T-Mobile US hat einen starken Endspurt 2020 hingelegt, doch in diesem Jahr muss der Titel Federn lassen und notiert leicht im Minus. Zuletzt pendelte die Aktie zwischen rund 117 und 135 Euro, allerdings zeigt der MACD (Momentum) deutlich nach oben. Ein erneuter Test der oberen Begrenzung erscheint daher möglich. 

Am Erfolg von T-Mobile US lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.