Volkswagen empfängt positive Signale aus China

Auf dem Heimatmarkt Deutschland kämpft Volkswagen noch mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Die Produktion fährt langsam hoch, das Ringen um mögliche staatliche Hilfen ist in vollem Gang. In China, wo der neuartige Coronavirus zuerst ausgebrochen ist, gestaltet sich die Lage bereits deutlich positiver.

China ist mit Abstand der größte Autoabsatzmarkt der Welt. Doch der Ausbruch des neuartigen Coronavirus bremst die zweitgrößte Volkswirtschaft unsanft aus. Das bekommen auch die Autokonzerne zu spüren, deren Werke wochenlang geschlossen blieben. Nun laufen Produktion und Absatz wieder an – und Volkswagen scheint einer der großen Gewinner zu sein.

Der Wolfsburger Zwölfmarkenkonzern, größter Autohersteller der Welt, verkaufte im April eigenen Angaben zufolge wieder mehr Autos. Die Auslieferungen in China sind demnach im vergangenen Monat gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen – und das gegen den allgemeinen Markttrend, denn der Gesamtmarkt büßte im Jahresvergleich rund zehn Prozent ein.

Jetzt registrieren und die VW-Aktie kaufen

VW-Konzernchef Herbert Diess bewertete diese Entwicklung als ein „positives“ Zeichen. Der Marktanteil des Wolfsburger Dax-Konzerns in China verbesserte sich den Angaben zufolge um 1,7 Prozentpunkte auf rund 21 Prozent. VW konnte damit seine Marktführerposition im Reich der Mitte ausbauen.

Volkswagen-Aktie nimmt einen neuen Anlauf

Auch der Chart der Volkswagen-Aktie sendet positive Signale aus. Die Erholung seit dem Märztief läuft auf vollen Touren, der Widerstand bei rund 137 Euro rückt allmählich wieder ins Visier der Anleger. Der MACD (Momentum) steigt ebenfalls weiter an und bei einem Ausbruch über den Widerstand, ist die 200-Tagelinie (rot) bei 153 Euro das nächste Ziel. Auf der Unterseite bietet die Unterstützung bei rund 115 Euro einen Halt. 

Am Erfolg von VW lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.