Netflix trotzt der Konkurrenz

Die Aktie von Netflix hat sich von allen FAANG-Aktien am schwächsten in 2019 entwickelt. Die Konkurrenz wird härter, dennoch konnte die Nummer eins auf dem Streaming-Markt überzeugende Geschäftszahlen vorlegen. Mit neuen Inhalten will Netflix seine Position verteidigen.

Netflix hat es immer wieder geschafft, mit neuen Filmen den Umsatz und Gewinn trotz der hohen Ausgaben für Content zu steigern. Das abgelaufene vierte Quartal spiegelt dies wider. Der Überschuss fiel mit 587 Millionen Dollar stärker als erwartet aus, der Umsatz blieb mit 5,47 Milliarden Dollar im Rahmen der Erwartungen.

Bei den Neukunden hat Netflix die Erwartungen mit 8,76 Millionen Abonnenten übertroffen, Analysten hatten mit 7,9 Millionen gerechnet. Allerdings gab es auf dem amerikanischen Heimatmarkt einen Zuwachs von 550.000 neuen Abonnenten, erwartet worden waren 620.000, was auf eine Verlangsamung des Wachstums in den USA hindeutet. 

Jetzt registrieren und die Netflix-Aktie kaufen

Netflix spürt inzwischen die Konkurrenz. Apple und Disney haben einen Streaming-Dienst gestartet, Comcast und Warner Media starten in diesem Jahr noch mit einem Angebot. Netflix will daher mehr in Content investieren: In diesem Jahr sollen mehr als 17 Milliarden Dollar in neue Inhalte fließen, im vergangenen Jahr hat Netflix bereits 15 Milliarden Dollar ausgegeben.

Akte vor dem Sprung?

In diesem Umfeld tendierte die Aktie zuletzt seitwärts, allerdings ist der Aufwärtstrend seit Ende September intakt. Die 200-Tagelinie (rot) bei etwas über 320 Dollar konnte geknackt werden und bildet die erste Unterstützung im Chart von Netflix. Allerdings signalisiert der MACD ein moderates Momentum. Sollte der Widerstand bei rund 360 Dollar nachhaltig übersprungen werden, hellt sich das Chartbild weiter auf.

Am Erfolg von Netflix lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.