Uber sieht Licht am Ende des Horizonts

Uber enttäuschte mit seinen jüngsten Quartalszahlen, allerdings gab es auch so manchen Lichtblick. Der Fahrdienstvermittler ist auf der Suche nach neuen Wachstumsfeldern und strukturiert sich neu. Ein Hoffnungsschimmer ist die Essensauslieferung.

Der Verlust von 5,2 Mrd. Dollar im abgelaufenen Quartal hat Investoren geschockt, doch auf den zweiten Blick war das Ergebnis in etwa wie erwartet. Denn abzüglich der Kosten für Mitarbeiter, die mit Aktienoptionen bezahlt wurden, belief sich der Verlust auf die von Analysten erwarteten 656 Millionen Dollar.

Gleichzeitig will Uber sich neu ausrichten, weil die klassischen Taxi-Dienstleistungen nur moderat wachsen. Der Umsatz stieg insgesamt um 14 Prozent und lag damit deutlich unter den Zahlen von Wettbewerber Lyft, die um mehr als 70 Prozent wachsen. Wesentlich stärker sind die Essenslieferdienste gewachsen, die ausgebaut werden sollen. Sie stiegen zuletzt um mehr als 70 Prozent. Aber auch bei den Fahrdiensten soll es künftig Sonderangebote geben, die sich vor allem für Fahrer positiv auswirken, die Uber häufig nutzen.

Jetzt registrieren und die Uber-Aktie kaufen

Aktie stabilisiert sich

Schwierig wird es für Uber sein, deutlich höhere Preise durchzusetzen, da sie mit klassischen Taxis konkurrieren. Außerdem müssen Kunden sich den teureren Fahrdienst leisten können. Die Aktie hat sich kurzfristig bei rund 40 Dollar stabilisieren können wie schon zuvor Ende Mai. Der Ausgabepreis von 45 Dollar wurde in der noch jungen Aktienhistorie allerdings kaum überschritten. Auch das Momentum (MACD) zeigt nach unten, allerdings ist die Aussagekraft wegen der geringen Datenmenge limitiert.

Am Erfolg von Uber lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.