Tesla überrascht mit Rekord

Negativschlagzeilen? Tesla kann auch anders: Im zweiten Quartal wartet der US-Elektroautobauer mit einer Rekordauslieferung aus, gepusht vom Massenmarkt-Fahrzeug Model 3. Anleger wittern bei der Aktie Erholungspotenzial.

In die Produktion des Elektroautobauers Tesla kommt immer mehr Schwung. Im zweiten Quartal lieferte der US-Konzern fast 100.000 seiner E-Autos aus. Allein vom für den Massenmarkt konzipierten Model 3 waren es nach Tesla-Angaben mehr als 77.000 Fahrzeuge.

Damit scheint das Unternehmen nun doch auf gutem Weg, sein ausgegebenes Jahresziel zu erreichen: Tesla will 2019 zwischen 360.000 und 400.000 Autos ausliefern. Das Ziel hatten Analysten zuvor als zu ehrgeizig bezeichnet. Mit den neuen Zahlen rückt auch die Tesla-Aktie wieder in den Blick: In einer ersten Reaktion kletterte das Papier deutlich. Es hat aber auch erhebliches Nachholpotenzial, denn seit Jahresbeginn steht ein Minus von rund 30 Prozent in den Büchern.  

Jetzt registrieren und die Tesla-Aktie kaufen

250 Dollar im Visier – geht noch mehr?

Ähnlich dynamisch wie die Fahrzeuge von Tesla präsentiert sich auch die Aktie des US-Elektroautobauers an der Börse. Ende Mai endete eine Korrektur von mehr als 50 Prozent, seitdem schnellte der Kurs um fast 40 Prozent in die Höhe. Trotz dieser enormen Volatilität wurden alte Unterstützungen und Widerstände nahezu exakt bestätigt. Für Trader, die auf Basis charttechnischer Handelssignale agieren, ist die Aktie ein perfekter Basiswert.

In der langfristigen Betrachtung gilt es drei wichtige Schwellen im Blick zu behalten. Auf der Oberseite scheiterte die Aktie in den vergangenen Jahren mehrfach im Bereich um 360/390 Dollar. Zuletzt wurde die Region Mitte Dezember getestet, anschließend folgte der herbe Rückschlag. Ab Kursen um 360 Dollar bieten sich daher Gewinnmitnahmen aus Long-Spekulationen an. Mutige Trader positionieren sich auf der Short-Seite. Im Rahmen einer normalen Korrektur läuft Tesla meist bis 250 Dollar und dreht hier wieder nach oben. Im Mai wurde die Grenze dynamisch durchbrochen, der Kurs sackte exakt bis an das Oktober-Tief aus 2016 bei 180 Dollar ab und zeigte anschließend die derzeit laufende, technische Erholung.

Mit Kursen von aktuell 234 Dollar steht somit eine mögliche Rückeroberung der 250er-Region bevor. Sollte der Sprung – nach einer Atempause – gelingen, rücken mittelfristig wieder die Ziele um 360/390 Dollar in Reichweite. Bleiben Anschlusskäufe aus, droht erneut ein Rücklauf an das Jahrestief um 180 Dollar. Es lohnt sich daher, die Aktie nun sehr genau zu verfolgen und sich frühzeitig in Position zu bringen.

Am Erfolg von Tesla lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Gebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Tesla als teuer bewertete WundertüteMehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.